Ausgabe 3

Sitzheizung 2.0 aus der Obersteiermark

Beautiful young woman in carDas smartere Heizsystem kommt von Kufner.

Gerade in der kälteren Jahreszeit schätzen wir alle ihre Dienste: Heizelemente in Kleidung und in Autos in Form von Sitzheizungen sind oft schon Standard und werden auch in anderen Bereichen immer häufiger eingesetzt. Konventionelle Heizsysteme verwenden einen einzigen, relativ dicken Heizdraht, der auf das Trägermaterial des Sitzes gestickt wird. Nachteil: der Ausfall dieses einzigen Drahtes sorgt unweigerlich für einen Ausfall des Heizelements und damit das Ende der Gemütlichkeit.

Textil als Heizsystem
Anders das „Textile Heating System“ (THS) von Kufner. In Weißkirchen hat das bayrische Unternehmen für Hightech-Textilien einen wichtigen Produktions- und Forschungsstandort. Und dort wird auch das THS produziert. Die Idee dahinter: Das ganze Textil wird Teil des Heizsystems. Unzählige feine Heizfäden werden in die Textilien eingearbeitet. Die Vorteile: gleichmäßigere und damit angenehmere Verteilung der Wärme über die ganze Fläche und Ausfallsicherheit durch den Einsatz vieler Heizfäden. Fällt einer von ihnen aus, hat das auf die Heizleistung keinen Einfluss. Durch die sehr gleichmäßige Wärmeverteilung mit THS wird zudem weniger Energie benötigt als bei herkömmlichen Heizsystemen. Und durch den Einsatz feinerer Materialien sind die THS Textilien leicht und fein – erlauben ganz neue Einsatzmöglichkeiten.

Bekleidung, Auto und mehr

Das Potential des THS ist vielversprechend: in beheizbarer Kleidung und im Möbelbereich, – wie eben bei Sitzheizungen – wird es schon eingesetzt, besonders wegen seiner Sicherheit und Feinheit. Weitere Applikationen sind in der Testphase, etwa im Automotive- und im Outdoor-Sektor und wer weiß – vielleicht werden wir eines Tages unsere vier Wände bequem und umweltfreundlich mit beheizbaren Textiltapeten und Teppichen wärmen, gespeist mit Strom aus erneuerbaren Energieträgern. Kufner arbeitet daran.

www.kufner-textil.com

THS_1_press_img

Voriger Beitrag

Vom Wald ins Kinderzimmer

Nächster Beitrag

Best of ... Designachten