Ausgabe 2

Lebring: Fotografenschmiede für Qualitätssicherung im freien Gewerbe

Impulszentrum Lebring: Ab sofort wird hier die Fotoelite des Landes ausgebildet.

Der 28. Dezember 2013 markiert einen Wendepunkt in der heimischen Fotoszene. Seit diesem Tag ist der Beruf des Fotografen kein Beruf mit Meisterehren mehr, sondern freies Gewerbe. Das bedeutet, dass jeder ohne strukturierte Ausbildung und Prüfung als Fotograf beruflich tätig werden kann – mit gravierenden Auswirkungen auf den Markt: Zählte die Fotografeninnung 2012 noch 2.300 Mitglieder, sieht es heute ganz anders aus. „Mehr als 6.000 Fotografen gibt es in ganz Österreich“, umreißt Robert Sommerauer die Situation. „Studien belegen, dass der Markt etwa 1.000 Vollzeitfotografen verträgt.“

Strenge Auslese
Es werden also nur die Besten überleben. Die „Austrian Academy of Photography“ (AAP) sorgt seit der Freigabe des Gewerbes für die qualitativ hochwertige Ausbildung der heimischen Berufsfotografen. Damit hat sie jetzt Robert Sommerauer beauftragt. Sein Fotostudio Pixelmaker im IZ Lebring ist ab sofort Zertifizierungsstelle und Akademiezentrale für die Steiermark.

Meister machen
„Qualified Austrian Photographer“ (QAP) ist die Zertifizierung der AAP, die den Meistertitel ersetzt. Der zwei Semester dauernde berufsbegleitende Aufbaulehrgang dafür startet im Oktober bei Pixelmaker. Hier werden zukünftige Profis von Meistern ihres Faches in allen wichtigen Fotothemen wie Konzeption, Technik oder Workflow unterrichtet und auf den Beruf des selbstständigen Fotografen vorbereitet. Umfassende Kenntnisse in der Digitalfotografie werden von allen Kursteilnehmern vorausgesetzt, entsprechendes Equipment sowieso. Maximal 15 Kursplätze gibt es. Aufnahmegespräche finden am 14. Juli und 7. September statt. Anmeldeschluss ist drei Tage vorher.

Kick OFF001

 

Info:

Aufbaulehrgang QAP

Dauer: 2 Semester berufsbegleitend
Termine: Aufnahmegespräche 14.07. und 07.09., Start 01.10.2015
Kursorte: Pixelmaker Lebring u. a.
Kosten: 3.000,- EUR inkl. UST pro Semester, inkl. Arbeitsunterlagen

Information und Anmeldung: office@pixelmaker.at

 

Kontaktdaten:

Robert Sommerauer
Parkring 6
A-8403 Lebring
+43 664 / 23308 56
www.pixelmaker.at

Voriger Beitrag

„Nutzen stiften!“ – Onlinemarketingprofi Susanne Hartinger im Interview

Nächster Beitrag

Grazer leisten Pionierarbeit für das alternative Währungssystem Bitcoin