06/2018

Klima schützen und Märkte erobern – ab sofort!

Förderungscall REIN!Gewinn: der Ruf an alle innovativen Unternehmen im Land, jetzt ihre Projekte zur Entwicklung von CO2-reduzierenden Technologien einzureichen.

Rein!Gewinn © Schiffer / SFG

Die Europäische Union, und damit auch Österreich, haben in der Europa-2020-Strategie ein ganz klares Ziel definiert: die Reduktion von Treibhausgasen um 20 Prozent im Vergleich zu 1990. Davon trennt uns noch einiges. Deshalb hat die Steirische Wirtschaftsförderung SFG mit REIN!Gewinn einen Förderungscall aufgelegt, der genau auf diese Schiene setzt: gefragt sind innovative Projekte zur Entwicklung von Technologien, die nicht nur den Klimawandel bremsen helfen, sondern auch echtes Marktpotenzial haben. Also Klimaschutz als Wirtschaftsfaktor.

 Rein!Gewinn © Schiffer / SFG

Klimafreundliche Technologien ermöglichen

“Wir wollen mit REIN!Gewinn die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Innovationsträger steigern und klimafreundliche technische Entwicklungen beschleunigen”, definiert Gerlinde Siml, Leiterin des Förderungsmanagements der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG die Idee hinter REIN!Gewinn. Mitmachen können gewinnorientierte heimische Unternehmen jeder Größe, ausgenommen Tourismusbetriebe und Unternehmen, an denen die öffentliche Hand relevant beteiligt ist. Erfahrung bei der Abwicklung von F&E-Projekten sollten sie mitbringen.

 

Einreichfrist bis Ende November

Gefördert werden Projekte in experimentellem Entwicklungsstadium mit Marktpotenzial und Mindestvolumen von 500.000 Euro. Ein Investment in das Klima, das sich langfristig für uns alle auszahlt. Für die Steiermark übrigens ganz direkt mit einem Hebel von eins zu vier, wie Gerlinde Siml betont: “Das bedeutet: für jeden Euro, den das Land in Förderungsprojekte von REIN!Gewinn investiert, bekommen wir zusätzlich vier Euro von der EU.” Noch bis zum 30. November 2018 haben alle innovativen Unternehmen im Land Zeit, ihre Projekte einzureichen.

Siml Gerlinde Rein!Gewinn © Schiffer / SFG

 

 

 

 

 

“Mit REIN!Gewinn fördern wir Projekte, die das Klima schützen helfen und echtes Marktpotenzial haben.”

Mag. Gerlinde Siml, Leiterin Förderungsmanagement der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG

 

Informationen und Einreichung:

https://www.sfg.at/cms/5071/Call%3A-REINGewinn/

Voriger Beitrag

Von Abfallstoffen zur Algenproduktion

Nächster Beitrag

This is the most recent story.