03/2017

Keep cool – Coole!Betriebe

Coole!Betriebe: Die SFG fördert Investitionen in nachhaltige Gebäudekühlung

Nicht nur die MitarbeiterInnen stöhnen, wenn im Sommer das Thermometer wieder einmal weit über die 30er-Marke hinaufklettert. Auch Computern, Maschinen oder Fertigungsanlagen können heiße Temperaturen zu schaffen machen. Ohne Kühlung kommt man heutzutage kaum noch aus. Künstliche Kühlung bedeutet aber leider oft auch eine Mehrbelastung der Energiebilanz. Günstiger und auch umweltschonender kommt es, wenn das Thema Kühlung grundlegend gedacht wird. Die SFG unterstützt Maßnahmen, die den Kühlbedarf von Betriebsgebäuden reduzieren oder nachhaltige Lösungen zur Raumkühlung umsetzen. “Coole!Betriebe” fördert sowohl den Kühlbedarf senkende Sanierungen bestehender Gebäude als auch die Umsetzung umweltfreundlicher Kühltechnologien wie Erdwärmetauscher oder Verdunstungskühlung.

Wer:

alle Produktions-, Dienstleistungs- und Handelsbetriebe

Was:

Investitionskosten im Zusammenhang mit Raumkühlung und Klimatisierung

Wie viel:

Bei einem Projektvolumen von mindestens 50.000 Euro bekommen KMU 40 % und Großunternehmen 30 % Förderung.

 

Weitere Informationen: https://www.sfg.at/CooleBetriebe/

Download: Infosheet Coole!Betriebe

Coole!Betriebe download bild

Voriger Beitrag

Profi!Lehre: Investition in den Nachwuchs

Nächster Beitrag

This is the most recent story.