03/2019

Die coolste Förderung, seit es Sommer gibt

Auch wenn es der Wettergott derzeit nicht so gut mit uns meint – der nächste Sommer kommt bestimmt.

Und damit das Stöhnen und Ächzen der Kolleginnen und Kollegen, dass es im Büro, in der Halle, im Geschäft viel zu heiß ist … Keine Frage: Der Klimawandel, die Urbanisierung, verdichtete Bauweise & Co. tragen dazu bei, dass das Thema Raumkühlung auch in unseren Breiten immer bedeutsamer wird. Daher unterstützt die Steirische Wirtschaftsförderung SFG Investitionsvorhaben heimischer Unternehmen, die den Kühlbedarf von Betriebsgebäuden reduzieren oder eine Bereitstellung der Kühlenergie durch umweltfreundliche Systemlösungen ermöglichen. Außerdem werden Investitionen in betriebliche Photovoltaikanlagen unterstützt.

 SFG_CooleBetriebe_2019

„Coole!Betriebe“ nennt sich die Förderungsaktion, die für steirische Betriebe jeder Größe gilt und satt dotiert ist: KMU können mit bis zu 40 %, Großbetriebe mit bis zu 30 % Förderung für Investitionskosten rechnen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Thema Raumkühlung und Klimatisierung stehen – von den Planungs- und Beratungskosten bis zu den Baumaßnahmen. Das Projektvolumen muss zumindest 50.000 Euro betragen.

Nähere Infos unter: www.sfg.at/coolebetriebe

Voriger Beitrag

Der neue Geschäftsführer der SFG stellt sich vor

Nächster Beitrag

Indisch-steirisches Erfolgsrezept